Arbeitskreis
Asyl
der Pfarreien
St. Georg
und
Liebfrauen

Integrationspatinnen und -paten

Integrationspatinnen und -paten setzen sich dafür ein, Geflüchteten das Ankommen in unserer Gesellschaft zu erleichtern. Sie sind offen im Umgang mit anderen Menschen und Kulturen oder sind womöglich selbst zugewandert. Im Mittelpunkt dieser freiwilligen und ehrenamtlichen Tätigkeit steht die Begleitung von Geflüchteten im Alltag.

Die Schulung zur Integrationspatin bzw. Integrationspaten erfolgt in sieben Modulen.
Nach dem Kurs werden die Teilnehmenden bei der Kontaktaufnahme mit den Geflüchteten begleitet. Regelmäßige freiwillige Treffen geben die Möglichkeit zur Fortbildung und zum Austausch mit anderen Aktiven.

Der nächste Kurs beginnt am 07.02.2018 und umfasst die folgenden Inhalte:

  • aktuelle Situation in Bocholt,
  • Rolle als Integrationspatin/ Integrationspate,
  • sozial- und aufenthaltsrechtliche Fragen,
  • interkulturelles Training,
  • Praxisbeispiele,
  • Austausch mit Fachleuten,
  • Hilfen für die praktische Arbeit,
  • Chancen und Grenzen im Ehrenamt,
  • Missbrauchsprävention und
  • Versicherungsfragen.

Besondere Kenntnisse oder Vorerfahrungen sind für die Kursteilnahme nicht notwendig.
Die Kursteilnahme ist kostenlos.
Bei Interesse melden Sie sich bei Elisabeth Löckener (E-Mail).