Arbeitskreis
Asyl
der Pfarreien
St. Georg
und
Liebfrauen

Aktuelles aus dem AK Asyl

Hier finden Sie alle Infos und Neuigkeiten rund um den Arbeitskreis Asyl.

Viel Spaß beim Stöbern.

Kinofilm "Deportation Class" zum Thema Abschiebungen und anschließendes Gespräch

Sie kommen in der Nacht, sie reißen Familien aus dem Schlaf und setzen sie in ein Flugzeug: Sogenannte Zuführkommandos von Polizei und Ausländerbehörden haben im vergangenen Jahr 25.000 Asylbewerber aus Deutschland abgeschoben. Und jetzt im Wahlkampf fordert die Bundeskanzlerin bereits eine "nationale Kraftanstrengung", um noch härter durchzugreifen. Doch was bedeutet eine Abschiebung eigentlich? Und was macht sie mit den Männern, Frauen und Kindern, die abgeschoben werden?

Der 85-minütige, preisgekrönte Dokumentarfilm DEPORTATION CLASS zeichnet ein umfassendes Bild dieser staatlichen Zwangsmaßnahmen: Von der Planung einer Sammelabschiebung über den nächtlichen Großeinsatz in den Unterkünften der Asylbewerber bis zu ihrer Ankunft im Heimatland und der Frage, was die Menschen dort erwartet.

Weitere Informationen zum Film: www.deportation-class-film.de

Datum: Di, 07.11.17, 18.30 Uhr
Ort: Kinodrom Bocholt, im Anschluss daran Gespräch im Rathaus Bocholt
Organisation: ArbeitsKreis Asyl in Bocholt (Elisabeth Löckener, 02871 30940, E-Mail) und "Fremde werden Freunde" Rees

Kartenverkauf: Kinodrom Bocholt, Meckenemstraße 8, Bocholt, www.kinodrom.de

ER - SIE - ES: Geschlechtervorstellungen in der Welt

Wir alle ordnen uns einem Geschlecht zu und leben nach den sozialen Vorstellungen unserer Gesellschaft. Was aber bedeutet Mann-, Frau- oder Es-sein in der Welt? Was ist der Unterschied zwischen Sex und Gender? Sind es die kleinen oder die großen Dinge, auf die wir schauen? Was ist eigentlich das dritte Geschlecht? Aufgrund der Zuwanderung hat das Thema Geschlecht in den letzten Monaten und Jahren eine neue Aktualität bekommen. Es wird zunehmend emotional diskutiert, betrifft es doch jeden Einzelnen. Welche Stolpersteine gibt es, und was sollte man wissen? Durch die Globalisierungen nimmt die Diversität der Gesellschaft zu. Es wird Zeit, sich damit auseinandersetzen, um gemeinsam neue Wege zu gehen. Die interkulturelle Zukunft hat längst begonnen.

Referentin: Sandra de Vries, Ethnologin M.A.
Datum: 18.10.17, ab 20.00 Uhr
Ort: Familienbildungsstätte am Ostwall in Bocholt
Organisation: ArbeitsKreis Asyl
kostenfrei

Anmeldung: FaBi Bocholt, 02871 2394-80 oder fabi-bocholt@bistum-muenster.de

Aktion der AS-Realschule

Die Schülervertretung der Albert-Schweitzer-Realschule hatte die Idee, mit dem Erlös vom Kuchenverkauf in der Adventszeit Flüchtlingskinder zu unterstützen. So überreichten sie den Betrag dem AK Asyl. Am 26. Januar 2017 berichtete der Sprecher des AK über dessen Aufgaben, dankte den Schülerinnen und Schülern für ihre Hilfe und erläuterte, wo sie weisungsgemäß eingesetzt wird. Nochmals Anerkennung und Lob für die gute Tat !

Das Team der Albert-Schweitzer-Realschule

Weihnachtsfeier des Sprachkurses

Am 20.12. waren alle Teilnehmer der Sprachkurse des Arbeitskreisasyl sowie die Helfer zu einer kleinen Weihnachtsfeier eingeladen. Im Treff 23 wurden die Tische mit Plätzchen, Nüssen und Mandarinen weihnachtlich dekoriert und Kaffee und Tee vorbereitet. Pünktlich tragen die Flüchtlinge ein und steuerten ihrerseits typisches Gebäck bei. Rasch herrschte eine angenehm aufgeregte Atmosphäre und das Sprachengewirr war enorm! Es wurde gemeinschaftlich : Oh Tannenbaum gesungen und auch zusammen aufgeräumt. Mit einem guten Gefühl verabschiedete man sich bis zum nächsten Jahr.